Snacks für unterwegs: Selbst gemachte Müsliriegel - Ideal für die Schule, Uni oder die Arbeit!

3 Views
Tim Feldner
Tim Feldner
21 Jun 2020

Snacks für unterwegs: Selbst gemachte Müsliriegel - Heute zeige ich euch meine zwei Lieblings-Rezepte für selbst gemachte Müsliriegel. Die idealen Snacks für unterwegs! Und zwar einmal Müsliriegel aus dem Backofen und einmal Müsliriegel aus dem Gefrierfach. Die Rezepte haben zwar leicht unterschiedliche Zutaten, sind aber beide super schnell, einfach, gesund und vegan.

Müsliriegel aus dem Gefrierfach:
80g Haferflocken
30g Goji-Beeren
60g Cashews
60g Mandeln
30g Chia-Samen
20g Flohsamen(schalen)
120g Erdnussbutter
100g Agavendicksaft oder anderer Sirup
eine Prise Salz

1. Die Mandeln und Cashews grob hacken. (Entweder mit der Hand oder in einem Mixer, der die Nüsse nicht zu fein hackt.)
2. Die Nüsse gut mit den restlichen Zutaten vermischen.
3. Den Müsliriegel-Mix jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine mit Backpapier ausgelegte Brownie-Form geben und in Form drücken.
4. Die Müsliriegel-Masse jetzt ins Gefrierfach geben und für 4 Stunden aushärten lassen.
5. Die gefrorenen Müsliriegel aus dem Gerfrierfach holen, kurz auftauen lassen und dann in Riegel schneiden. (Zur Aufbewahrung wieder ins Gefrierfach geben!)

Müsliriegel aus dem Backofen:
150g Mandeln
100g Paranüsse
50g Walnüsse
80g Kürbiskerne
80g Sonnenblumenkerne
50g Kokosflocken
80g Rosinen
100g Agavendicksaft oder anderer Sirup
30g Kokosöl
3-4 EL Chiasamen
1-2 EL getrocknete Mangostückchen (oder Orangenschale)
1-2 EL Zimt
2 TL Vanille

1. Backofen auf 170°C Ober- / Unterhitze vorheizen.
2. Die Mandeln, Paranüsse, Walnüsse und Kürbiskerne grob hacken. (Entweder mit der Hand oder in einem Mixer, der die Nüsse nicht zu fein hackt.)
3. Die Nüsse gut mit den restlichen Zutaten vermischen (außer dem Agavendicksaft und dem Kokosöl).
4. Den Agavendicksaft und das Kokosöl hinzugeben und erneut alles gut miteinander vermischen.
5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Backpapier leicht mit Kokosöl einfetten damit sich die Riegel später besser lösen lassen.
6. Die Müsliriegel-Masse auf das Backblech geben, in Form drücken und dann ca. 15-20 Minuten backen. Beim gewünschten Bräunungsgrad rausnehmen, für 20 Minuten abkühlen lassen und dann am besten weitere 20 Minuten im Kühlschrank aushärten lassen. (Habt ihr keinen Platz im Kühlschrank, so lasst die Riegel einfach 1-2 Stunden an der Luft auskühlen bevor ihr sie anschneidet.)

☛ Bio getrocknete Mango: https://amzn.to/2THWm0O
☛ Bio Chia-Samen: https://amzn.to/2Q5Y75O
☛ Bio Haferflocken (glutenfrei): https://amzn.to/3aQmZXf
☛ Bio Goji-Beeren: https://amzn.to/3aNdMyY
☛ Bio Mandeln: https://amzn.to/2IFOQxf
☛ Bio Erdnussbutter: https://amzn.to/33b4Gt9

INSTAGRAM: https://www.instagram.com/timfeldner
FACEBOOK: https://www.facebook.com/timfeldner
TWITTER: https://www.twitter.com/timfeldner
BLOG: https://www.veggie-paleo.com

Show more


0 Comments Sort By

No comments found